30 Tage Rückgaberecht - Kostenlose Beratung: 0711 860 60 260

Der Hammer ist eine der Kategorien unter den Arbeitswerkzeugen, deren Angebot sich mit der Zeit drastisch verändert hat. Mittlerweile gibt es in jeder Handwerkerzunft eigens entwickeltes Zubehör, das auf die spezifischen Bedürfnisse der jeweiligen Tätigkeit perfekt angepasst ist. Wer heute also einen Hammer kaufen möchte, hat nicht nur die Auswahl zwischen verschiedenen Marken, sondern findet auch für jedes Einsatzgebiet unterschiedliche Hämmer. Vom Vorschlaghammer über den Holzhammer bis zum Kupferhammer und dem Fäustel, wie ihn die Steinmetze nennen, hier eröffnet sich Ihnen ein vielfältiges Angebot an qualitativ hochwertigem Handwerkzeug für jeden Arbeitsbereich.Vor dem Kauf eines qualitativ hochwertigen Hammers sollten Sie sich konkrete Informationen über Ihre nötigen Anforderungen und Verwendungsmöglichkeiten einholen.

    Wo hängt der Hammer? 

    Die unterschiedlichen Arten an Hämmern haben sich aus den spezifischen Bedürfnissen der Handwerker nach passendem Arbeitswerkzeug entwickelt. Gängige Varianten von Hämmern für die unterschiedlichen Handwerkerzünfte sind beispielsweise:  

    • Zimmermannshammer
    • Schlosserhammer
    • Schreinerhammer
    • Maurerhammer
    • Fliesenlegerhammer


    Neben diesen Hämmern gibt es allerdings noch weitere Formen, die sich in Funktion und Design keiner der oben genannten Kategorien eindeutig zuordnen lassen. Sie sind daher eher ihrer Beschaffenheit und Größe nach benannt – dazu gehören beispielsweise die Gummihämmer, Vorschlaghämmer oder Kombihämmer. 

    Die Hämmer der Zünfte 

    Für einen pragmatischen Handwerker entscheiden die Begebenheiten des jeweiligen Arbeitsbereichs, auf welchen Hammer zurückgegriffen wird. Besonders bei Heimwerkern findet man in den Werkzeugkisten deshalb oft auch mehr als nur ein Hammermodell. 

    Der Zimmermannshammer – weit verbreitet und flexibel 

    Neben der Bahn, die bei dieser Art von Hammer häufig leicht gerippt ist, liegt bei diesem Modell das Hauptaugenmerk auf der Klaue. Sie ist mit einer langen und einer kurzen Spitze versehen. Der Zwischenraum zwischen den beiden Spitzen ist zum Herausziehen von Nägeln zum Beispiel aus der Wand gedacht und die lange Spitze ist ideal dafür geeignet, schwere Holzbalken zu greifen und zu bewegen. Einige moderne Modelle integrieren hier zusätzlich einen magnetischen Nagelhalter, der oben am Hammer angebracht ist. 

    Der Schlosserhammer – traditionell bewährt 

    Der deutsche Schlosserhammer ist der wohl meistverbreitete Hammer in der Bundesrepublik. Seine klassische Form hat eine gleichschenklig geformte Pinne und eine gerade, viereckige Bahn. Typischerweise liegt das Gewicht des Hammerkopfes zwischen 50 Gramm und 2 Kilogramm. Die traditionelle englische Version des deutschen Schlosserhammers ist der Ingenieurshammer, der sich jedoch in Form und Aufbau so stark von den deutschen Werkzeugen unterscheidet, dass er auch in Deutschland unter dem Namen "Ingenieurshammer" zu finden ist. Seine Bahn ist rund geformt und auf der Seite der Pinne befindet sich eine Kugel. Diese dient dem Verformen von Metall durch gezielte Schläge.  

    Der Maurerhammer 

    Im Bereich der Bahn ist dieser Hammer dem Zimmermannshammer sehr ähnlich – Er verfügt über eine gerade, viereckige Bahn, die zum Einschlagen von Nägeln gedacht ist. An der Pinne ist dieser Hammer mit einem stumpfen, beilartigen Ende versehen, mit dem Steine passgenau in Form geschlagen werden können. Oft ist an der Seite der Pinne auch eine kleine Kerbe eingelassen, um Nägel aus Holz entfernen zu können. 

    Hämmer für spezielle Aufgaben 

    Einige Hammerarten werden so universell eingesetzt, dass sie nicht nach einer spezifischen Zunft benannt sind. Sie unterscheiden sich von den gängigen Modellen der Zünfte durch ihre Funktion, einen außergewöhnlichen Werkstoff oder besondere Größe. 

    Der Vorschlaghammer – für maximale Kraftauswirkung 

    Die unterschiedlichen Vorschlaghämmer haben ihr hohes Gewicht und den langen Stiel gemeinsam. Mindestens 5 Kilogramm wiegt ein solcher Hammer üblicherweise und wird zumeist eingesetzt, um größere Bauelemente wie etwa einen veralteten Bodenbelag aufzubrechen und zeitsparend zu entfernen. Oft findet man diesen Hammer auch in Form des Kreutzschlaghammers, also mit parallel zum Stiel verlaufender, abgestumpfter Pinne.  

    Der Gummihammer – stark und materialschonend 

    Auf diesen Hammer greift man zurück, um Gegenstände zu bearbeiten, ohne sie dabei versehentlich zu beschädigen. Der zylindrische Kopf ist aus Hartgummi geformt und besitzt meist einen hölzernen Stiel. Derartige Werkzeuge gibt es in verschiedenen Gummihärten, die wiederum für verschiedene Aufgabengebiete geeignet sind. Doch allen Varianten ist gemein, dass die Verbindung aus Holz und Gummi einen Hammer erschafft, der Schläge abdämpft und dadurch etwa beim Bearbeiten von Sockelleisten oder Gipsplatten eine Beschädigung des Materials verhindert. Insbesondere bei Parkett dient der Gummihammer auch dem Holzschutz. Oft findet man ihn auch als sogenannten "Kombihämmer", also mit einem Kombinationskopf, der sich in eine Stahl- und eine Gummiseite aufteilt. 

    Fortschrittliche Technologie für hohe Qualität 

    Abseits der genauen Form können Werkzeuge wie Hämmer heutzutage von den Errungenschaften moderner Technologie profitieren, beispielsweise durch:  

    • angewinkelte Stiele zur Maximierung der Schlagkraft
    • Karbon-Stiele für weniger Gewicht bei hoher Robustheit
    • Schrotkugeln im Hammerkopf zur Minderung von Rückschlag
    • Ergonomische Griffe und Dämpferelemente zur Minimierung von Vibrationen

    Besonders beim schweren Vorschlaghammer können diese Technologien vor Muskelermüdung schützen. Davon profitiert Ihr Unternehmen als ganzes, denn moderne Technologien steigern die Arbeitskraft als auch die Präzisionsleistung bei der Arbeit, ganz zu schweigen von den gesundheitlichen Vorteilen. 

    Beste Hämmer zum günstigen Preis

    Im Skillers Onlineshop steht Ihnen ein großes Sortiment von Werkzeugen zur Verfügung, aus denen Sie den für Ihre Zwecke perfekten Hammer wählen können. Doch vernachlässigen Sie nicht Informationen zu nützlichem Zubehör und die vielen Produkte zur Pflege Ihrer Hämmer. Denn ein Werkzeug, das derart strapazierfähig wie ein Hammer sein muss, sollte stets ausreichend gewartet werden. Bei umsichtiger Pflege werden Ihnen die Skillers-Werkzeuge von führenden Marken und hoher Qualität noch jahrelang treue Dienste leisten.